Startseite

Ziele der Bürgerstiftung AGORA?

Die Bürgerstiftung AGORA wurde 2007 von engagierten Bürgern, insbesondere mit Unterstützung der Griechischen Gemeinde, der evangelischen Kirche und Unternehmen der Region (Gelsenwasser, RWE u.a.) ins Leben gerufen. Sie ist eine gemeinnützige Einrichtung, die an das Kulturzentrum AGORA der Griechischen Gemeinde e. V. im Ortsteil Ickern der Stadt Castrop-Rauxel angebunden ist.

Durch Zustiftungen, die dem Aufbau des Stiftungsvermögens dienen, können Erträge erzielt werden, die es ermöglichen, die Satzungsziele (Förderung und Unterstützung von Maßnahmen zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, von Bildung, Erziehung und Wissenschaft, von Kunst und Kultur, von Umwelt- sowie Naturschutz, der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe etc.) umzusetzen. Spenden werden von der Stiftung für die satzungsgemäßen Zwecke zeitnah verausgabt. Das Stiftungsvermögen beträgt derzeit mehr als 100.000 Euro. Aufgebracht wurde es durch Zustiftungen und Erträgen aus den Stiftungsaktivitäten (insbesondere von der Sparkasse Vest Recklinghausen) der zurückliegenden Jahre („Public viewing“, Weihnachtsbasare etc.). 
 

Stiftungserfolge und -aktivitäten:

In ihrer Startphase unterstützte die Stiftung mit ihren Erträgen vornehmlich ein Projekt im Bereich der Lesefrühförderung in offenen Ganztagsgrundschulen Castrop-Rauxels, das in Kooperation mit dem Jugendamt, der Volksbank Henrichenburg und der Griechischen Gemeinde Castrop-Rauxel e.V. durchgeführt wurde. Bei ihrem Jahresempfang im Jahr 2012 verteilte die Stiftung Spenden an zahlreiche Institutionen, Initiativen und Organisationen im Sozialraum und unterstützt dadurch nachhaltig gewachsene Strukturen. Unterstützt wurden:

  • die Praxis-Klasse schulmüder Jugendlicher der Janusz-Korczak-Gesamtschule,
  • die Glück-Auf-Schule Marl, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt „geistige Entwicklung“,
  • die Kolpingbildungszentren Ruhr gem.GmbH,
  • der Naturbauernhof „NaBeBa“
  • der Gewerbe- und Kulturpark Ickern-Nord,
  • die Stiftung für Menschen in Not
  • die Griechische Gemeinde Castrop-Rauxel e.V.
  • der Verein „Heimat & Kultur e.V.“
  • die Theatergruppe „Die Theaterfreunde“ aus Dortmund.
     

Wie kann ich die Stiftung unterstützen?

Die Stiftung ist auf die Solidarität und Unterstützung der Bürger angewiesen. Das Stiftungsvermögen muss nach den gesetzlichen Bestimmungen erhalten bleiben und steht nur mit seinen Zinserträgen zur Verfügung.

Mit Ihren Zustiftungen tragen Sie dazu bei, das Stiftungsvermögen anzuheben, mit Ihren Spenden stellen Sie uns frei verwendbare Hilfen zur Erfüllung der Aufgaben zur Verfügung. In jedem Fall kommen Ihre Zuwendungen ausschließlich der Sache zu Gute. Die Stiftung arbeitet in ihren Organen, dem Stiftungsvorstand und dem Stiftungsrat, ehrenamtlich. Über alle Zuwendungen erhalten Sie eine steuerliche Bescheinigung.

Überweisung kleinBegleiten Sie mit Ihren Hilfen unsere Vorhaben! Besuchen Sie uns!

Unsere  Kontonummer ist 115 0032 009
bei der Sparkasse Vest Recklinghausen (BLZ 426 501 50)

Zoom
Home| Impressum